OnePager

Der kostengünstige Einstieg für Existenzgründer, Freelancer, kleine Firmen oder auch für Produktseiten. Sie haben eine Auswahl von ca. 100 Themes.

Theme - Pakete

Erfolgreich und schnell mit einem WordPress Komplett - Paket durchstarten, inklusive unserer Themes und die benötigten Plugins.

Individuelle Webseite

Ihre neue WordPress Webseite komplett und individuell von Profis nach Ihren Vorgaben, bzw. Ihrer CI erstellt. Der Klassiker für Individualisten!

WordPress Schulungen

Sie brauchen Support oder möchten WordPress erlernen? Wir unterstützen Sie vor Ort, in unseren Räumen, oder via Fernwartung.

WordPress vor Hackern schützen

WordPress mit Plugins und Programmierung absichern

WordPress ist eines der beliebtesten CMS, da es leicht zu bedienen ist. Jeder Anwender kann sich schnell einarbeiten und Artikel schreiben und veröffentlichen sowie auch das CMS im Funktionsumfang erweitern. Die große Beliebtheit hat natürlich auch einen Preis ─ eine hohe Anzahl von Hackerangriffen.

Was tun, um die eigene Webseite zu schützen? Hier gibt es natürlich einige Möglichkeiten, angefangen bei der sauberen Programmierung und Entwicklung von individuellen Themes und Plugins bis hin zur richtigen Wahl beim Kauf und Nutzung von Plugins und Themes aus sicheren Quellen.

Natürlich sind auch kostenfreie Erweiterungen sehr beliebt, aber wenn diese nicht vernünftig programmiert wurden oder nur sehr schlecht mit Updates usw. gepflegt werden, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass auch Ihre Webseite bald Hackern zum Opfer fällt.

Aber es gibt natürlich noch einiges mehr zu berücksichtigen, wie die Änderung des Tabellen- Präfix und das Anpassen des Admin Users. Bei der User ID wird dem Admin immer die ID 1 zugewiesen. Hier sollten Sie immer darauf achten, dass Sie diesem eine andere ID zuweisen lassen.

Generelles zur WordPress-Sicherheit

Um WordPress abzusichern, empfehlen wir einige generelle Vorgehensweisen:

  • 1. Sichere Passwörter verwenden
  • 2. Den Default-Admin-Username ändern
  • 3. Die Two-Step-Authentication von WordPress nutzen
  • 4. Master-Password für den Admin-Bereich vergeben
  • 5. Die aktuellste Version von WordPress nutzen
  • 6. Security-Plugins verwenden

Für WordPress gibt es natürlich auch eine Vielzahl von Sicherheits-Plugins, die Ihre Webseite absichern und es Hackern erschwert, die Oberhand über Ihre Webseite zu bekommen. Auch hier muss man immer darauf achten, aus welcher Quelle das Plugin kommt. Vorzugsweise sollte man bei www.codecanyon.net vorbeischauen und sich dort schlau lesen. Hier gilt es, als kleiner Tipp, sich die Verkaufszahlen und die Bewertungen anzusehen.

Wir können Ihnen natürlich gerne telefonisch eine Empfehlung abgeben, mit welchen Plugins wir die besten Erfahrungen gemacht haben. Dazu rufen Sie uns gerne kostenfrei und unverbindlich unter 04141-510571 an.

Im Bereich der kostenfreien Plugins zur Absicherung Ihrer Webseite können wir Ihnen Folgende benennen, die oft zum Einsatz kommen.

Zusätzlich sollten Sie, sofern die XML-RPC Schnittstelle nicht benötigt wird, diese komplett deaktivieren. Früher war es ein wenig einfacher, heute muss man dazu ein paar Umwege nehmen, wie die functions.php und die HTACCESS Datei.

Zum Thema WordPress Sicherheit gibt es einiges bei Google und diversen Seiten zu finden. Natürlich können wir Ihnen auch bei diesem Anliegen, als WordPress Agentur, zur Seite stehen und Ihre Webseite diesbezüglich absichern. Kontaktieren Sie uns gerne unverbindlich und kostenfrei unter 04141-510571 oder per Mail bzw. über unser Kontaktformular auf dieser Seite.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
E-Mail
Share on xing
XING

Sie haben noch keine Webseite?

Erstellen Sie in wenigen Minuten Ihre neue Website als OnePager und pflegen diese von überall auf allen Geräten.

  • Erstellen Sie eine Website ohne Vorkenntnisse
  • ca. 230 fertige Designvorlagen inklusive
  • Bereits für mobile Endgeräte optimiert
  • 1 x Wunschdomain (.DE) und 1 x Business E-Mail inklusive
  • 100% Hosting in Deutschland und Datenschutzkonform